Menu
Gegen Kindesmissbrauch im Internetradio Starlightsound2004
LernenStarlightsound2004 schreibt "

Die nächste Sondersendung auf Starlightsound2004 im Bereich Projekte richtet sich gegen Kindesmissbrauch und Gewalt an Kindern.



Laut Kriminalstatistik 2005 (PKS Berichtsjahr 2005 vom Bundeskriminalamt) wurden 13962 Fälle von sexuellem Kindesmissbrauch angezeigt.
Allen Menschen, die sich mit dem Thema beschäftigen, ist seit Jahren klar, dass diese Zahl nicht im Entferntesten einen Bruchteil der wahren Fälle darstellt. Die Dunkelziffer der nicht angezeigten Fälle aus dem unmittelbaren Nahbereich vieler Betroffener bleibt weiterhin um ein Vielfaches höher. Stellen Sie sich vor, ob Sie als Kind in der Lage gewesen wären, Ihren Vater, Ihre Mutter, die Tante oder den Fußballtrainer strafrechtlich zu belangen ... Tausende Kinder und Jugendliche erleben also täglich das, was ihnen ihre Kindheit und ihre Freude am weiteren Leben nimmt. (Quelle: www.missbraucht.de).

Starlightsound2004 ist ausgezeichnet als bestes Amateurradio 2006 beim 1. Deutschen Webradioaward und widmet sich auf der Webseite http://www.Starlightsound2004.com
im Bereich „Projekte“ gesellschaftlichen und gesellschaftspolitischen Themen.

Am Sonntag, den 22.4.2007, in der Zeit von 20.00 - 0.00 Uhr, widmet sich der virtuelle Radiosender dem Thema „Gegen Kindesmissbrauch“, gemeinsam mit dem Bundesministerium für Familie, Frauen und Jugend, der Organisation „Weißer Ring“, dem Donny-Stieven-Verlag, dem Verlag Heimatdichtung-K. Nussbaum, dem Bundessorgentelefon N.I.NA und weiteren Medienpartnern.

In der Sendung, die unter der Leitung und Moderation von Jochen Ringl (Radioleitung) und Simone Ringl (Moderatorin), steht, sollen nicht in erster Linie schlimme Erlebnisse und Erfahrungen Betroffener dargestellt werden. Vielmehr soll die Sendung dazu dienen, Mut zu machen, Hilfestellungen zu geben, Anlaufstellen zu vermitteln und Betroffenen sowie Angehörigen umfassende Informationen zu liefern.

Während der Sendung wird es möglich sein, für eine auszurichtende Kinderparty, zu spenden.
Der virtuelle Radiosender wollte sich für Spenden an eine Organisation nicht entschleissen und möchte lieber, aus eingegangenen Spenden, eine schöne Veranstaltung für Kinder ausrichten.

Diese Sendung wird live mitgeschnitten.
Betroffene und Hilfesuchende Angehörige dürfen Ihren Beitrag oder Ihre Fragen an die Experten in der Redaktion des Senders schicken.







"
Geschrieben am Mittwoch, 18. April 2007 von Administrator
Login
Einstellungen


Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Lernen:

die letzten 5 Artikel

Artikel-Archiv