Deutsche trinken zu wenig Milch - Neue innovative Produkte kurbeln Milchkonsum a

Datum: Mittwoch, 30. Mai 2007
Thema: Lernen

(ugw) In wenigen Tagen ist es wieder soweit: Am 1. Juni feiert die Milch ihren Ehrentag – den internationalen Tag der Milch.

Im Vergleich zu anderen Getränken liegt der weiße Fitmacher aber deutlich im Hintertreffen: Während die Deutschen aktuell z.B. rund 160 Liter Kaffee, 128 Liter Mineral- und Heilwasser und 116 Liter Bier pro Kopf und Jahr konsumieren, bringt es Trinkmilch auf gerade einmal rund 64 Liter. Dabei stecken in der Milch viele gesunde Bestandteile, die in dieser Kombination kein anderes Lebensmittel enthält.

Besonders Kindern fällt es häufig schwer, regelmäßig Milch zu trinken. Abhilfe schaffen neue, innovative Produkte, die speziell zur Förderung des Milchkonsums für Kinder entwickelt wurden. So kurbelt Sipahh, ein völlig neuer Milch-Trinkhalm, den Milchkonsum bei Kindern kräftig an: Beim Trinken („Sippen“) entsteht aus normaler kalter Milch ein aromatisch-leckerer Milch-Drink – wahlweise in den Geschmacksrichtungen Vanille, Schokolade, Erdbeer, Banane oder Karamell.

Ein Glas Milch mit Sipahh deckt rund 44 Prozent des täglichen Bedarfs an Kalzium, dem wichtigsten Förderer des Knochenwachstums.






Dieser Artikel kommt von KidYoo
http://kidyoo.de/

Die URL für diesen Artikel ist:
http://kidyoo.de/modules.php?name=News&file=article&sid=30562